"Die biologische Behandlung der Lyme-Borreliose"

Titelseite Die chronisch-persistierende Borreliose

Subskriptionspreis vom 1. September bis 30.November 2016

zur Buchbestellung

Der Erfolg, den Dr. Klinghardt seit Jahrzehnten bei der Behandlung chronischer, neurologischer Erkrankungen aufweisen kann, untermauert seine Feststellung, dass die unbehandelte chronisch-persistente Borreliose auf dem Hintergrund einer enormen Toxin-Belastung Grundlage der meisten chronischen, neurologischen Erkrankungen des 21. Jahrhunderts ist: Autismus und neurologische Auffälligkeiten bei Kindern (z.B. ADHS), M. Alzheimer, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose, Chonische Müdigkeit, Multiple Chemikaliensensitivität, M. Parkinson, Abdominelle Probleme wie Leaky Gut, M. Crohn oder Colitis.

Was ist eine „Lyme-Borreliose“? Wie macht sie sich bemerkbar und wie kann sie behandelt werden?
Der Begriff Lyme-Borreliose schließt heute alle Krankheitsbilder ein, die durch die verschiedenen Borrelienarten und durch Co-Infektionen, opportunistische Infektionen und den von den Autoren neu eingeführten Prä-Infektionen ausgelöst werden. Dabei wird der größte Teil der Symptome – und diese Erkenntnis ist neu – nicht von den Erregern selbst, sondern durch die inadäquate Immunantwort des Organismus hervorgerufen.
Viele Krankheiten, die den chronisch neurologischen Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen unbekannter Genese zugeordnet werden, gehen nachweislich auf eine Infektion mit Borrelien oder den Co-Erregern zurück. Dazu zählen M. Alzheimer, M. Parkinson, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose, das chronische Müdigkeitssyndrom, Rheumatische Symptome, ADHS, Autismus, Diffuse Schmerzen, Multiple Allergien, chronische Darmentzündungen und weitere.
Dr. med. Dietrich Klinghardt, geb. 1950, erforscht auf der Suche nach Antworten auf die Fragen „Warum werden wir krank?“ und „Was macht uns krank?“ bereits sein ganzes medizinisches Leben lang die toxischen Einflüsse aus der Umwelt auf unsere Gesundheit: Schwermetalle, Aluminium, Herbizide und Strahlung durch den Mobilfunk. Schon lange hat er erkannt, dass Infektionen mit Borrelien und allen damit verbundenen Erregern im System unheilvolle Synergien mit diesen toxischen Faktoren eingehen – denn Keime gedeihen in vergiftetem Milieu – mit verheerenden Folgen für das Immunsystem.
Seine Antwort darauf ist eine sorgfältig entwickelte, gut fundierte biologische Behandlungsweise in 4 Phasen, mit der er schon viele schwerkranke Menschen auf den Weg zurück zur Gesundheit geführt hat.
Gemeinsam mit der Therapeutin Ariane Zappe stellt er in diesem Buch die vielfältige Symptomatik und ihre spezielle Diagnostik und Therapie vor. Dabei ist ein Werk mit kühnen und innovativen Gedanken entstanden, das für Ärzte, Therapeuten und medizinisch interessierte Leser fachübergreifend vollkommen neue, einleuchtende Zusammenhänge herstellt – untermauert durch Hunderte von Studien.
Chronisch erkrankte Menschen dürfen Hoffnung schöpfen, wieder gesund zu werden.
Vor dem Hintergrund der hier präsentierten Erkenntnisse ist ein Festhalten an herkömmlichen Sicht- und Behandlungsweisen nicht mehr zu rechtfertigen.

Foto Dr. Klinghardt
Dr. med. Dietrich Klinghardt

ist Arzt, Wissenschaftler und Lehrer. Er arbeitet seit 1982 in den USA.
Auf der Suche nach den Ursachen von Erkrankungen stieß er schnell an die Grenzen der konventionellen Medizin. Indem er sich vielfältige alternative Methoden aneignete, konnte er im Lauf von Jahren eigene, auf energetischer Testung beruhende Diagnose- und Therapieformen (Autonomer Response Test, Psycho-Kinesiologie, Mentalfeld-Techniken) entwickeln, die als ANK-Methode – Angewandte Neurobiologie nach Dr. Klinghardt – in die Medizin eingegangen sind. Die ANK ist ein lebendiges System, in das ständig neue Erfahrungen aus der ärztlichen Praxis, aus Wissenschaft und klinischer Forschung einfließen und so die Lehre kontinuierlich erweitern.
Im Zentrum seines Interesses stehen die gesundheitlichen Folgen toxischer Einflüsse aus der Umwelt: Schwermetalle, Aluminium und das Thema Strahlung durch den Mobilfunk. Diese Faktoren stehen in einem engen Zusammenhang mit neurologischen Erkrankungen – sog. Autoimmunerkrankungen – und sind häufig kausal mit Immunantworten auf Erreger der Lyme-Borreliose zu sehen. Seine Antwort darauf ist die biologische Behandlungsweise, mit der er schon viele Menschen auf den Weg zurück zur Gesundheit geführt hat.
Im Jahr 1997 gründete Dr. Klinghardt das „Institut für Neurobiologie nach Dr. Klinghardt – INK“ in Deutschland, 2014 folgte das „Klinghardt Institute“ „Klinghardt Institute“ in England. Die Aufgabe der Institute liegt u.a. in der Verbreitung der Methode und in der Organisation der Lehrtätigkeiten der von Dr. Klinghardt ausgebildeten Lehrer und Therapeuten.
In Seattle, USA, gründete und leitet er das SophiaHealth© Institute und entwickelte das Behandlungskonzept SophiaMed. Neueste Studien und immer fortschrittlichere Labortestung bestätigen heute seine Arbeit und seinen Erfolg bei chronisch schwerkranken Patienten und autistischen Kindern. Sein Name ist weltweit mit der Behandlung der Lyme-Borreliose und ihrer Co-Erreger verknüpft. Ihm verdanken wir, dass diese Infektion inzwischen als ursächlich für die meisten chronischen Erkrankungen anerkannt wird.

Foto Ariane Zappe
Ariane Zappe

Bevor Ariane Zappe begann, sich für alternative Medizin zu interessieren und den Berufsweg der Heilpraktikerin einschlug, war sie Airbus-Pilotin bei der Lufthansa. Die therapeutische Arbeit, in die auch Forschung und Entwicklung einbezogen ist, bedeutet für sie Anspruch und Herausforderung. Seit einigen Jahren arbeitet sie eng mit Dr. Klinghardt zusammen. Überzeugt von dessen Methode, entwickelte sie als Ergänzung des Systems die SophiaMatrix® Technik, eine tiefe, manuelle Lymph- und Bindegewebstechnik, deren ausleitende und entgiftende Wirkung heute auch durch Labortestung bestätigt werden kann. Diese Technik ist wichtiger Bestandteil der 4 Phasen-Behandlung und wird künftig auch im Sophia Health Institute in USA angewendet.

In dem von ihr gegründeten SophiaHealth© Institut in Kaufbeuren setzt sie mit einem Team von Therapeuten, eng nach dem Vorbild des Instituts in Seattle/USA, die in diesem Buch beschriebene biologische Behandlung in 4 Phasen um.
Ariane Zappe ist Mutter von drei Kindern und lebt mit ihrer Familie in Kaufbeuren im Allgäu.